Zweite mit Kirmes-Dreier

Kreisliga B

SVO.Zwo – SV Brachthausen/Wirme 1:0 (1:0)

Tor: 45.Min Lentrup

Die Schrage-Elf konnte einem wichtigen Dreier einfahren. Und das passend zur Kirmes. Die Gäste bestimmten über weite Strecken das Geschehen, hatten über 80% Ballbesitz, blieben aber vor Tor recht harmlos. Die Jungs vom Siepen nutzten hingegen die einzigste Möglichkeit im ersten Durchgang zur überraschenden Führung.

Die Bergley-Jungs dominierten auch in der zweiten Hälfte. Bis auf eine Doppel-Großchance in der 82.Minuten ( und da musste eigentlich der Ausgleich fallen), verteidigte der SVO mit Mann und Maus und rettete sich bis zur 93. Minute.

Klasse gefightet und jetzt darf Kirmes gefeiert werden.

 

Kirmeskarte erwerben

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Kirmeskarte als offizielles Zahlungsmittel am Ottfinger Stand in der Straße „Am Kirchplatz“.

Erneut wird es eine 19er und 31er Kirmeskarte geben, womit die kühlen Getränke erworden werden können.

Die Karten sind im Vorverkauf im Getränkemarkt Michael Arns und auch am Freitag beim Spiel gegen Altenhof im Getränkehaus erhältlich.

Wir sehen uns am Ottfinger Stand.

Erste gewinnt beim VfR

VfR Rüblinghausen- SVO.Eins 0:3 (0:1)

Der Auftakt ist geglückt. Aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte gewann die Simon-Elf verdient mit 3:0 am Rüblinghauser Birkendrust.

Die Tore erzielten Diehl (43.), Kolb (72.) und Scheppe (85.).

Ein ausführlicher Spielbericht folgt.

Autohaus Hunold-Cup 2018

Der FSV Gerlingen gewinnt den Autohaus Hunold-Cup 2018.
Im Finale setzte sich der Landesligist mit 6:1 gegen den VfR Rüblinghausen durch.
Bereits zur Halbzeit führte die 11 vom Bieberg mit 5:0. Herzlichen Glückwunsch von dieser Seite an den FSV.

Das Spiel um Platz 3 gewann der VSV Wenden im Elfmeterschießen gegen den heimischen SV Ottfingen mit 7:6.
Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2.

Die Spiele am Freitag endeten:
FSV Gerlingen : VSV Wenden 2:1
SV Ottfingen : VfR Rüblinghausen 5:6 nach Elfmeterschießen

 

Wir bedanken uns beim Autohaus Hunold, allen teilnehmenden Mannschaften und den Zuschauern für 2 tolle Tage Fußball.

GePo-Vize

Der SV Ottfingen belegte beim diesjährigen GePo den 2.Platz. Im Endspiel gab es eine knappe 0:1-Niederlage gegen den FSV Gerlingen.

Im Halbfinale setzte sich die Simon-Elf mit 2:0 gegen den FC Altenhof durch. Beide Tore erzielte Luca Valido.

Herzlichen Glückwunsch an den FSV und vielen Dank an GW Elben für ein bestens organisiertes Gemeindepokalturnier.