(Derby-) Pleite in Hünsborn

Trainer Andreas Schrage musste in der Startelf, auf Grund von Verletzungen, Sperren etc., rotieren und so stand mal wieder eine Mannschaft auf dem Platz, die so noch nie zusammen gespielt hatte. Doch diese junge und vor allem bissige Truppe kämpfte sich in das Spiel und man konnte in der ersten Halbzeit keine Entfernung von neun Tabellenplätzen zwischen dem RWH und SVO.Zwo sehen. Die Mannschaft erarbeitete sich einige Chancen und stand hinten bis auf wenige Momente sehr sicher. So ging es dann also mit einem Stand von 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit spiegelte sich dann aber die Überlegenheit der Hünsborner wieder und das Spiel verlagerte sich sehr stark in unsere Hälfte. Doch die Schrage-Elf verteidigte clever und mit dem nötigen Engagement. Nur selten kamen die Angreifer der Gastgeber durch, doch stand ihnen dann noch ein heute bärenstarker Maximilian Maruska gegenüber und vereitelte jegliche Chancen. Dieser zog sich mitte der zweiten Halbzeit sogar eine Schulterverletzung zu, spielte aber weiter. Super Junge! Und als sich draußen wahrscheinlich schon die meisten sicher waren, dass man hier den Rivalen geärgert hätte und den Punkt mit nach Hause nehmen würde, war es David Rasche der in 84. Minute plötzlich im Strafraum auftauchte und aus spitzem Winkel einschob. Das letzte Aufbäumen der Mannschaft fehlte dann leider und bis auf drei Ecken kam man nicht mehr in die Nähe des Tores von RWH.

Schade, aber den Jungs konnte man nach dem Spiel keinen Vorwurf machen, da man sich kämpferisch und in der ersten Halbzeit auch spielerisch auf Augenhöhe mit dem starken Gegner aus Hünsborn befand.  Also Kopf hoch, Mund abwischen und dann geht es am Sonntag den 10.04. gegen die Reserve des SV Rothemühle am heimischen Siepen weiter.
Aufstellung:
Maruska – Halbe (27. Klein), Velasquez, Wurm, Sperling – Jung[C] (66. St. Schönauer,), Luke – Kucam (40. F. Bröcher), N. Bröcher, Özsevgec – Rademacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.