JSG: Vorstellung Trainer A- und B-Junioren

Trainer der JSG O.W.A. von links nach rechts: Markus Dahmen, Christian Kleine und Jannik Rademacher
Trainer der JSG O.W.A. von links nach rechts: Markus Dahmen, Christian Kleine und Jannik Rademacher

Die JSG O.W.A., eine Spielgemeinschaft für die A- und B-Junioren, bestehend aus den Jugendabteilungen des SV Ottfingen, des VSV Wenden und des FC Altenhof, wird in der kommenden Saison mit jeweils einer Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen. Alle drei Vorstände sind hoch erfreut, dass es nicht nur gelungen ist, ein qualifiziertes Trainerteam zu gewinnen, sondern dass obendrein auch die Kader für die kommende Saison nahezu fest stehen.

Für die A-Jugend werden Christian Kleine und Jannik Rademacher als Trainer die Verantwortung für die Belange und Ausbildung der Mannschaft übernehmen. Christian Kleine ist bereits jetzt lizenzierter Trainer und Jannik Rademacher wird dies mit Beginn der kommenden Saison ebenfalls sein. Die aktuelle A-Jugend befindet sich in der laufenden Saison auf einem guten Weg die Meisterschaft in der Kreisliga B zu erreichen. Sollte dies gelingen, wird man in der kommenden Saison in der Kreisliga A starten und auch dort versuchen, im oberen Tabellenbereich Fuß zu fassen. Als Spiel- und Trainingsort für die A-Jugend ist die Sportanlage „Am Siepen“ in Ottfingen geplant.

Vertreter der Hauptvorstände JSG O.W.A.
Vertreter der Hauptvorstände JSG O.W.A.

Für die B-Jugend wurde beschlossen, das Vertrauen auch weiterhin Markus Dahmen als verantwortlichem Trainer zu schenken. Markus betreut schon seit vielen Jahren die verschiedensten Jugendmannschaften und hat in der aktuellen Saison die B-Jugend der JSG Ottfingen/Rothemühle zum Sieg im Kreispokal und bis in die zweite Runde des Westfalenpokals geführt. Die Vorstände der JSG O.W.A. haben auch weiterhin vollstes Vertrauen in die Leistungen des Trainers. Für die B-Jugend ist als Spiel- und Trainingsort die Sportanlage des FC Altenhof geplant.

 

Die Jugendvertreter der JSG O.W.A.
Die Jugendvertreter der JSG O.W.A.

Mit der Verpflichtung lizenzierter und erfahrener Trainer haben die Vorstände der „neuen“ bzw. „alten“ JSG den ersten Schritt in eine erfolgreiche neue Saison gesetzt. „Unser höchstes Ziel ist, die qualifizierte Ausbildung und sportliche Entwicklung unserer Jugend. Unsere Jungs sollen mit Spaß am Spiel- und Trainingsbetrieb teilnehmen und jederzeit gern zum Training kommen“, so lautet die einstimmige Meinung der beteiligten Vereine.

Schön wäre es, wenn sich zur weiteren Verstärkung der beiden Kader noch zusätzliche Spieler finden würden. In der JSG O.W.A. ist jeder Spieler, der Freude am Fußball hat und gern mit einem engagierten und erfahrenen Team arbeiten möchte, herzlich willkommen.

Informationen zur Mitgliedschaft gibt es bei den Jugendvorständen oder den oben vorgestellten Trainern. Hier können selbstverständlich auch alle andern auftretenden Fragen geklärt werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.