Zweite mit Sieg über Rahrbach

SV 1931 Ottfingen II – SV Rahrbachtal 5:2
Bei beiden Mannschaften ist der Blick nach unten wichtiger als die Hoffnung nach oben, weshalb ein Sieg Pflicht war. Ottfingen startete besser und schoss durch Timo Bröcher schon früh das Führungstor, dass Rahrbachtal aus dem Konzept brachte (4.). Nachdem der SVO nun in Ballbesitz war und das Spiel dominierte, belohnten man kurz vor der Pause mit Treffern von Nicolas Bröcher (40.) und Michael Kügler (43.). Nach dem Seitenwechsel netzte Jannik Klein zum 4:0 ein (50.). Doch durch zahlreiche SVO-Fehlpässe kam nun Rahrbachtal auf, die durch Rene Herrmann (52.) und Yllnor Seferi (65.) auf 2:4 verkürzten. „Wir sind mit zu wenig Biss aus der Pause gekommen. Aber aufgrund der 1. Halbzeit ist der Sieg vollkommen verdient“, beurteilte Andreas Schrage, Trainer des SVO den Spielverlauf. Ottfingen erhöhte in der Schlussphase nochmal den Druck, und Nicolas Bröcher entschied das Spiel mit seinem Treffer zum 5:2 (80.).

Schiedsrichter: Judith Hacker (RW Hünsborn) 
Tore: 1:0 Timo Bröcher (3.), 2:0 Nicolas Bröcher (37.), 4:0 Jannik Klein (51.), 4:1 Rene Herrmann (52.), 4:2 Yllnor Seferi (65.), 5:2 Nicolas Bröcher (82.)

 

Quelle: www.fupa.net/suedwestfalen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.